Physiotherapeutische Leistungen     Heilpraktikerleistungen 


 

Osteopathie

 

Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, bei der die Patienten ohne technische Hilfsmittel behandelt werden. Der Therapeut verwendet nur seine geschulten Hände mit dem Ziel Ursachen von Störungen zu finden, diesen entgegen zu wirken und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.



Dabei können sämtliche Körpersysteme angesprochen werden: der Bewegungsapparat, die inneren Organe und der Kopf. Denn die Körperfunktionen üben eine ständige Wechselwirkung aufeinander aus. So können aus Sicht der Osteopathie z.B. Rückenschmerzen ihre Ursache auch in einer organischen Funktionsstörung haben. Daher sind die Behandlungsmöglichkeiten der Osteopathie entsprechend vielfältig.

 

Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Anwendungsgebiete selbstverständlich kein Heilversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände liegen kann. Die Anwendungsgebiete beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in der hier vorgestellten Therapierichtung (Osteopathie) selbst. Nicht für jeden Bereich besteht eine relevante Anzahl von gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen - gemeint sind evidenzbasierte Studien -, die die Wirkung bzw. therapeutische Wirksamkeit belegen.